World Judo Day – Stronger Together

Der 28. Oktober – das Geburtsdatum des Judo-Begründers Jigoro Kano – wird seit 2011 zum Anlass genommen, um den Judosport und vor allem seine Werte unter einem bestimmten Motto zu feiern. Weil gerade in der heutigen Zeit Werte wie Zusammenhalt, Teamspirit und Gemeinschaft mehr als alles andere zählen, lautet das diesjährige Motto des World Judo Day #StrongerTogether.

Weiterlesen

Bundesliga-Finale ohne hannoversche Beteiligung – auch andere Teams geben Rückzug bekannt

Am Wochenende (10. Und 11. Oktober) findet mit dem Bundesliga-Finale das erste große nationale Judo-Event in Deutschland statt. Weil die Bundesligasaison 2020 aufgrund von Corona gestrichen werden musste, entschloss sich der Deutsche Judo-Bund kurzerhand, die Saison in Turnierform an einem einzigen Wochenende auszurichten. Mit dem KSC Asahi Spremberg und der weitläufigen Niederlausitzhalle in Senftenberg, die durch Großveranstaltungen wie dem Deutschen Jugendpokal erprobt ist, wurden schnell ein Ausrichter und der passende Ort für ein Event dieser Größe in Zeiten der Pandemie gefunden.
„Der wichtige Wiedereinstieg in den Wettkampfbetrieb der Bundesliga steht vor der Tür. Wir persönlich freuen uns alle sehr auf das Ligafinale und auf diese Veranstaltung“, heißt es in der Erklärung des DJB-Vorstandes vom vergangenen Wochenende.

Trotz aller Euphorie sucht man auf den Startlisten vergeblich nach Teams aus Hannover und dem Land Niedersachsen – obwohl der NJV zunächst mit vier gemeldeten Mannschaften vertreten war. In der ersten Bundesliga hätte das Judo-Team Hannover sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen um die Medaillen mitkämpfen wollen. Mit dem VfL Stade und dem TuS Hermannsburg hätten auch die befreundeten Vereine aus der zweiten Liga der Gruppe Nord, die ihre Kämpfe ebenfalls am Sonntag austragen werden, erfolgversprechend teilgenommen. Weiterlesen

Wir sind wieder da!!!

Ab dem 25.05.2020 ist es in Niedersachsen grundsätzlich wieder möglich, Sportstätten unter strengen Auflagen und unter Beachtung von Hygienekonzepten zu nutzen. Da das Judo-Team Hannover als Nutzer des Dojos im SLZ Hannover auf Absprachen mit dem Vermieter angewiesen ist, müssen wir uns mit dem Indoor-Training für unseren Verein noch ein wenig gedulden.

Bis dahin öffnen wir jedoch unsere Sportangebote im Outdoor-Bereich. Auch hier sind jede Menge Rahmenbedingungen zu berücksichtigen, so z.B. Maximalgrößen von zu betreuenden Gruppen. Das Judo-Team-Hannover übernimmt dabei in vollem Umfang die „Sportartspezifischen Hinweise des Niedersächsischen Judo-Verbandes“.

Weitere Informationen erhaltet Ihr bei den bekannten Ansprechpartnern und über die etablierten Kommunikationswege.

Wir freuen uns, dass es wieder los geht!!!

Corona – Alarm

Wichtige Mitteilung des Vorstands des Judo-Team Hannover e.V.:

„Im Einklang mit den Empfehlungen des DOSB, des LSB Niedersachsen und des NJV, sowie der Schließung unserer Trainingsstätte im SLZ Hannover für Vereine ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt.“
Passt auf Euch auf, übernehmt Verantwortung und helft denen, die es brauchen.
Good Luck ☘️

Gürtelprüfung

Kurz vor Weihnachten wird es traditionell im Hannover Dojo wieder bunt.
41 Prüflinge stellten sich nach langer und intensiver Vorbereitungszeit ihren Prüfungen zum nächsten Grad.
Durch das Trainerteam optimal vorbereitet bestanden alle 🙂und machten sich somit bereits selbst ein Weihnachtsgeschenk.
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Trainer!

Das Wohnzimmer ist fertig

Lange hat es gedauert, gestern war es soweit: Das neue niedersächsische Judo-Wohnzimmer, wie es liebevoll von den Athlet*innen getauft wurde, ist nun offiziell eingeweiht und bereit für Training und Schweiß.

Freuen sich über die Einweihung: Judoka der Trainingsgruppe des BSP Hannover

Hohe Gäste bei der Einweihung: v.l.: Andreas Toba, Thomas Hermann, Maria Pfitzner, Boris Pistorius, Giovanna Scoccimarro und Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach

Testen den neuen Schwingboden: Benjamin Bouizgarne und Domenik Schönefeldt beim ersten Training in der neuen Halle

Weiterlesen

Auftakt nach Maß

Am Wochenende war es endlich soweit: Der erste Kampftag in der 2. Judo-Bundesliga stand auf dem Programm und die Damen des Judo-Team Hannover begaben sich als frischer Aufsteiger auf Bundesliga-Neuland.
Als Gegner für das Bundesliga-Debüt warteten das Judo-Team Rheinland und der Gastgeber vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Mit einem großen Aufgebot von 20 Frauen hinterließen unsere Damen mit ihren neuen Anzügen von ju-sports schon beim Aufwärmen und Angrüßen im Dojo der Herbert-Grünewald Halle mächtig Eindruck. Und der Eindruck trügte nicht!!

Weiterlesen

Mitgliederversammlung des Judo-Team Hannover

Die diesjährige Mitgliederversammlung hat folgende Vorstandsmitglieder für die Amtszeit von zwei Jahren gewählt:

1. Vorsitzender: Helmut Dannenberg (Wiederwahl)
2. Vorsitzender: Carsten Lambrich (Wiederwahl)
Kassenwartin: Victoria Hiller (Nachfolgerin für Alexej Dorzweiler)

Sportwart: Detlef Knorrek (Wiederwahl)
Jugendwartin: Meike Ahrenhold (Wiederwahl)
Pressewart: Tobias Weber (Nachfolger für Jens Ahrenhold)

Viel Erfolg!

7. Platz beim Deutschen Jugendpokal für KG SV Nienhagen/Judo-Team Hannover

Anna-Monta Olek und Frederike Berning mit DJB Maskottchen Yoko

Beim Deutschen Jugendpokal in Senftenberg, welcher einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft gleichzusetzen ist, unterstützten Anna-Monta Olek und Frederike Berning das U18-Team vom SV Nienhagen. 
Nach einem starken ersten Tag qualifizierten sich die Mädchen, obwohl sie  nur vier von fünf Gewichtsklassen besetzen konnten, für die Finalrunde am nächsten Tag. Dort verloren sie denkbar knapp mit 2:3 gegen die Mannschaft aus Nürtingen. Damit beendeten sie dieses besondere zwei-tägige Event mit dem 7. Platz. 

Frankfurter Adler Cup

Als einzige Judo-Team Starterin konnte sich Anahita Setoodeh beim vierten internationalen Sparkassen-Adler Cup auf den Bronze-Platz vorkämpfen. 
In der U12 (-40kg) startete sie mit einem Freilos in den Wettbewerb. Nach zwei Siegen gegen Griechenland und Bayern wurde sie erst im Halbfinale von einer Niederländerin gestoppt. Den folgenden Kampf um Bronze konnte sie dann gegen eine bayrische Kämpferin wieder für sich entscheiden.
Herzlichen Glückwunsch! 

Siegerehrung für Anahita

Farbwechsel im Mai

Sehr zur Freude des Trainerteams legten zahlreiche Nachwuchsjudoka ihre Prüfung zur nächsten Gürtelstufe ab. Herzlichen Glückwunsch!

Trainer A Lizenz für Meike Ahrenhold

Meike Ahrenhold hat vom DJB die Trainer A Lizenz Breitensport erhalten, gleichzeitig wurde die Trainer B Lizenz Leistungssport verlängert.
Beharrlichkeit und Engagement zahlt sich aus und ist in diesem Fall ein Garant für eine qualifizierte und breit angelegte Judo-Ausbildung in unserem Verein.
Herzlichen Glückwunsch.

Weihnachtstraining in der Adventszeit

Mehr als 40 Nachwuchsjudoka und zahlreiche Eltern trafen sich zum Weihnachtstraining mit Adventsbuffet. Ein voller Erfolg, auch Dank des Engagement des Weihnachtsmanns und der vielen fleißigen Helfer für das Buffet und die Geschenke.