23. ega Pokal in Erfurt

Mortaza Suha kämpft sich in das Finale des ega Pokals
Mit 300 in und ausländischen Startern gehört der Erfurter ega Pokal zu den bedeutendsten Turnieren der Altersklasse U13.

Für das Judo-Team waren neben den hier bereits erfahrenen Fiona Fischer und Frederike Berning mit Jette Wellnitz und Mortaza Suha zwei Debütanten am Start. Der ebenfalls angereiste Matti Göbel hat gesundheitsbedingt auf den Start verzichtet.

2015-5-erfurt9 2015-5-erfurt8

Während Jette bereits nach ihrem Vorrundenkampf aus dem 20köpfigen Starterfeld ausschied, konnte sich Mortaza in der Vorrunde erfolgreich gegen drei Konkurrenten durchsetzen und stand damit bereits im Finale des Turniers, welches er gegen einen passiven Gegner durch Haltegriff kurz vor Ablauf der Kampfzeit verlor.

2015-5-erfurt11

Fiona Fischer und Frederike Berning standen nach Anfangserfolgen in der Trostrunde des Turniers. Fiona konnte sich im kleinen Finale gegen ihre Gegnerin durchsetzen und Bronze erkämpfen.

2015-5-erfurt12 2015-5-erfurt10