Dritter EC – Dritte Medaille

Auch beim European Cup in Leibnitz/Österreich kämpfte sich Pauline Starke bis aufs Siegertreppchen vor – und das zum dritten Mal in Folge. Diesmal hieß das Endergebnis Platz 2 für die frischgebackene Abiturientin.

Beim stark besetzten EC in der Steiermark standen neben Pauline Starke auch Rudolf Schophaus, Fabio Fischer, Sebastian Hofäcker und Artem Fetter im Aufgebot des NJVs. Während die Jungen jeweils ihren ersten Kampf verloren und ausschieden, konnte sich Pauline gegen Gegnerinnen aus Kroatien, Russland, Tschechien und den Niederlanden durchsetzen. Erst im Finale musste sie sich Acelya Toprak aus England geschlagen geben.
Nicht nur über die Silbermedaille kann sich Pauline nun freuen. Das Turnier gilt als eines der offiziellen Nominierungsturniere für die internationalen Höhepunkte. Mit dem zweiten Platz konnte sie nun ein eindeutiges Zeichen in Richtung Europa- oder Weltmeisterschaft setzen.