Judo-Team-Athleten trumpfen in der ersten Bundesliga auf

Die erste Judo-Bundesliga ist schon wieder in vollem Gang. Mit dabei sind auch einige der Judo-Team-Athleten, die in der höchsten Liga Deutschlands andere Vereine verstärken.


Beim dritten Kampftag der Männer Bundesliga konnte Sebastian Hofäcker einen Punkt zum starken 11:3 Sieg des Hamburger Judo-Teams gegen den JC 66 Bottrop beisteuern. Damit konnten die Hamburger, für die auch Dimitri Peters und Igor Wandtke starten, die Führung in der Tabelle weiter ausbauen.
Auch Janne Ahrenhold (zwei Siege) und Mandy Sonnemann (ein Sieg) erkämpften wichtige Punkte für den MTV Vorsfelde im Kampf gegen den Brander TV und trugen so zum Unentschieden von 7:7 und dem ersten Punktgewinn dieser Saison bei.