Enttäuschung für Igor Wandtke beim Grand Prix in Hohhot (CHN)

Der erste Wettkampf mit Qualifikationspunkten für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio verlief für Igor Wandtke nicht nach Plan. Zwar begann er -unmittelbar nach einem kräftezehrenden Trainigsaufenthalt mit der Nationalmannschaft in Japan- erfolgreich gegen Stump (SUI), verliert dann aber nach gutem Fight mit einer fulminanten Fußtechnik im Golden Score gegen Mogushkov (RUS).Es ist weniger die Niederlage, die es zu verkraften gilt. Vielmehr wurmt die Tatsache, dass der nationale Konkurrent um das Olympiaticket, Antony Zingg, gegen eben diesen Russen im Kampf um Bronze gewinnt. Damit erhält Zingg 350 Punkte für die Weltrangliste, während sich Igor mit 112 Punkten zufrieden geben muss. Das sitzt tief…