Auswärtssieg in der 2. Bundesliga

Zum Auftakt gelingt den Männern vom Judo-Team ein 10:4 Sieg gegen JC 71 Düsseldorf. Damit liegen die Hünen zunächst auf dem dritten Platz in der 2. Bundesliga Nordwest. Sensationeller Einstieg für unsere Aufsteiger!

Damit erhält das Niedersachsenderby gegen den Braunschweiger JC am kommenden Samstag (16.06.2018 in BS) eine besondere Brisanz. Der Sieger der Begegnung dürfte an Spitzenreiter Gelsenkirchen vorbeiziehen und die Tabellenführung übernehmen.

Die Bundesligamannschaft des Judo-Team Hannover hatte sich durch viele extra Trainingseinheiten speziell auf diesen Kampftag vorbereitet. Für den Großteil der jungen Mannschaft ist es der erste Auftritt in dieser Liga. Auftaktgegner Düsseldorf wurde in Gelsenkirchen von einer kleinen Delegation schon beobachtet und ausgewertet. Die gegnerischen Mannschaften sind alle mit ausländischen Gaststartern gespickt. Eine echte Herausforderung für das junge lokale Team aus dem Bundesstützpunkt Hannover.

Leider konnte das Judo-Team nicht mit der vollen Mannschaft antreten, da noch vier erfahrene Leistungsträger an ihren Langzeitverletzungen laborieren. Dennoch konnten besonders die jungen Athleten überzeugen und sich schon im ersten Durchgang mit 5:2 absetzen. Nach den obligatorischen Wechseln zur Halbzeit lies sich das Team nicht beirren und fegte den JC Düsseldorf 71 mit einem 10:4 aus der Halle und belegt aktuell den 3. Tabellenplatz.