Igor Wandtke ohne WM-Medaille

Bei der WM in Baku ist Igor Wandtke (bis 73 Kilogramm) unglücklich in der dritten Runde ausgeschieden. Dabei fing der Wettkampf so gut an…
Der Hannoveraner startete mit einem sehenswerten Ippon-Sieg nach nur 26 Sekunden gegen den Österreicher Christopher Wagner ins Turnier. Nur eine Sekunde länger brauchte er, um im anschließenden Kampf gegen Thato Lebang aus Botswana mit der gleichen Seoi-nage-Technik zu punkten.
Im Kampf gegen den Moldawier Peaticovschi nahm der Wettkampf dann allerdings ein eher unerwartetes Ende. Mit zwei Strafen im Rückstand wurde Wandtke für eine vermeintliche Tätlichkeit bestraft und schied infolgedessen nach der dritten Runde aus.
Mit dem Mixed-Team erreichte Igor Wandtke den fünften Platz.