U21-Erfolge in Perm (RUS)

Der gut einwöchige Trainings-aufenthalt unserer Junioren in der eisigen (-15 Grad) Kälte Russlands neigt sich dem Ende zu. Neben Kultur und viel Judo wurde auch das russische Sportabzeichen GTO von unseren Athleten gemeistert.
Beim Abschlussturnier konnten sich drei Judo-Teamler auf das Podest hochkämpfen. Laila Göbel dominierte die Gewichtsklasse bis 48kg und freute sich über 5000 Rubel Preisgeld. Bei den Männern -66kg konnte Fabio Fischer im Finale verletzungsbedingt nicht mehr antreten und erreichte somit Platz 2. Ebenso die Silbermedaille konnte sich Anatolie Kirsch im Limit bis 100kg umhängen.
Dan Matuschowitz und Dennis Fetter (beide -66kg) konnten das kleine Finale leider nicht für sich entscheiden, damit zwei 5. Plätze. Tom Moritz (-73kg) schied mit Platz 7 aus dem Turnier.