Bundesliga-Männer verpassen Heimsieg


Trotz tollem Publikumszuspruch blieben die Hünen hinter den Erwartungen zurück. Obwohl die Gegner vom TSV Bayer 04 Leverkusen nur mit acht Kämpfern angereist waren, schafften die Hannoveraner nur ein 7:7 Unentschieden. Statt auf dem erhofften dritten Platz belegt das Team vor dem letzten Kampftag nun den fünften Platz in der Tabelle.

Nachwuchs mit Bronze bei der Regions MM U10

Anfangs lief es in Barsinghausen nicht so erfolgreich gegen die gegnerischen Teams von Grasdorf und Hannover Süd, aber in der Abschlussbegegnung konnten die jüngsten Judo-Teamler  mit Sihan, Lion, Tim, Maxim, Levi, Ben, Sho und Felix gegen den späteren Ersten aus Grasdorf punkten.

              So kann es weiter gehen…

Veröffentlicht unter U12

Das Wohnzimmer ist fertig

Lange hat es gedauert, gestern war es soweit: Das neue niedersächsische Judo-Wohnzimmer, wie es liebevoll von den Athlet*innen getauft wurde, ist nun offiziell eingeweiht und bereit für Training und Schweiß.

Freuen sich über die Einweihung: Judoka der Trainingsgruppe des BSP Hannover

Hohe Gäste bei der Einweihung: v.l.: Andreas Toba, Thomas Hermann, Maria Pfitzner, Boris Pistorius, Giovanna Scoccimarro und Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach

Testen den neuen Schwingboden: Benjamin Bouizgarne und Domenik Schönefeldt beim ersten Training in der neuen Halle

Weiterlesen

DJB U21 Trainingslager in Japan

 

 

Bereits seit Ende Juli befinden sich unsere Junioren Laila Göbel, Fabio Fischer, Dan Matuschowitz und Tom Moritz in Naruto (Präfektur Tokushima). Ergänzt wird das Quartett vom unserem Hannover-Internatszugang Friederike Stolze.

Veröffentlicht unter U21

Anna Monta Olek gewinnt auch mit dem Team EYOF-Bronze

Anna Monta Olek krönte ihre starken Auftritte im Einzel mit dem dritten Platz im Team.

Siegjubel auf dem Podest: Nicolas Kunze (untere Reihe, 2. v.l.) und Anna Monta Olek (untere Reihe, 3. v.l.) freuen sich über die unerwartete Bronzemedaille.
Foto: EJU / Carlos Ferreira

Pure Freude: Anna Monta Olek fällt Jule Ziegler nach ihrem alles entscheidendem Punkt in die Arme. Foto: EJU / Carlos Ferreira

Veröffentlicht unter U18

DJB-Sichtung U15 in Kienbaum

In Kienbaum fand die DJB-Sichtung für die Altersklasse U15 statt. An vier Tagen wurden Deutschlands beste Jungs und Mädchen des Jahrgangs 2005 in den Bereichen Technik, Randori und Athletik getestet.In seiner Gewichtsklasse belegte Matti Göbel den ersten Platz und empfahl dich damit beim Bundestrainer eindrucksvoll für weitere nationale Maßnahmen. Mortaza Suha konnte vereletzungsbedingt leider nicht teilnehmen.

Veröffentlicht unter U15

Landesmeisterschaft U15 in Isenbüttel

Der U15 Judo-Team Nachwuchs qualifiziert sich für die Norddeutsche Meisterschaft im Juni. Herzlichen Glückwunsch an
🥇Jette
🥈🥈 Sean und Anahita
🥉🥉🥉Anis, Farez und Nico
sowie an Charlotte für deren 5. Platz

Veröffentlicht unter U15

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft U15 in Elze

Anahita, Charlotte, Fares, Anis, Sean und Nico erkämpfen sich Gold!
Dan komplettiert den erfolgreichen Tag mit dem Vizemeistertitel.
Alle qualifizieren sich für die Landes EM.
Herzlichen Glückwunsch den Kämpfern und Trainern!

Veröffentlicht unter U15

Fiona Fischer dominiert beim Bundessichtungsturnier in Erfurt


Glänzend aufgelegt zeigt sich Fiona Fischer beim Bundessichtungsturnier U16 in Erfurt. Mit fünf Siegen erkämpft sie sich die Goldmedaille und erhält zudem noch den Technikerpokal von der Bundestrainerin. Ein wichtiger Schritt zur Etablierung in der Jugendnationalmannschaft ist damit getan. Mortaza Suha beendet den Wettkampf mit einem hervorragenden fünften Platz.

Veröffentlicht unter U15

Auftakt nach Maß

Am Wochenende war es endlich soweit: Der erste Kampftag in der 2. Judo-Bundesliga stand auf dem Programm und die Damen des Judo-Team Hannover begaben sich als frischer Aufsteiger auf Bundesliga-Neuland.
Als Gegner für das Bundesliga-Debüt warteten das Judo-Team Rheinland und der Gastgeber vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Mit einem großen Aufgebot von 20 Frauen hinterließen unsere Damen mit ihren neuen Anzügen von ju-sports schon beim Aufwärmen und Angrüßen im Dojo der Herbert-Grünewald Halle mächtig Eindruck. Und der Eindruck trügte nicht!!

Weiterlesen

Anna Monta Olek: EYOF-Nominierung nach EC-Gold in Berlin

Als einziger deutscher Athletin gelang Anna-Monta Olek vor heimischer Kulisse der große Triumph. Die NJV-Athletin gewann den stark besetzten European Cup der Cadets in Berlin und bestätigte ihre aktuelle Top-Form vor den Augen der Bundestrainerin Sandra Klinger. Beim anschließenden Trainingscamp wurde sie für das European Youth Olympic Festival (EYOF) in Baku (AZE) nominiert.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter U18

1. BuLi M: Knappe Niederlage gegen Witten

Das hätte auch anders ausgehen können…

In einem Duell auf Augenhöhe liefern sich die Hünen einen heißen Fight gegen SUA Witten Judo. Zur Pause heißt es 3:4 mit Hünen-Punkten durch Robert Barwig, Artem Fetter und Domenik Schönefeldt. Im zweiten Durchgang ist die Spannung kaum zu überbieten. Robert Barwig sorgt für den Ausgleich,


Elias Frank schafft die 5:4 Führung. Domenik Schönefeldt verliert, aber Christoph Siegel lässt die Hünen mit 6:5 wieder hoffen. Coach Knorrek hatte ein 7:7 als Wunschergebnis kommuniziert, aber die Niederlagen von Yannick Warnemünde, Danny Paul Kiel und Anatolie Kirsch zum 6:8 Endstand lassen den Traum platzen.

Schade, aber den dritten Tabellenplatz nach vier Kampftagen hätte zu Saisonbeginn kaum einer vorhersagen können…

 

Pressekonferenz mit Tim Gramkow und Robert Barwig

 

 

 

 

 

NDR Niedersachsen filmt den Heimkampftag

DEM Ü30: Bekzhan Zhumanbayev gewinnt Silber

In der Klasse bis 66 kg der Altersklasse M2 setzt sich Bekzhan Zhumanbayev bei der Veteranen-DEM in Maintal gegen Konkurrenten aus Neustadt (PF) und Walheim (NW) durch. Erst im Finale scheitert er gegen einen Kämpfer aus Bottrop (NW).
Herzlichen Glückwunsch zur Deutschen Vizemeisterschaft

Grand Prix, European Cup, Bundessichtung U16

Manch einer unserer gestartete Athleten hatte sich für das vergangene Wochenende mehr erhofft…. aber die Konkurrenz war groß..
Beim GP in Antalya (TUR) verlor Domenik Schönefeldt leider durch eine diskussionswürdige Entscheidung. Auch die Nachwuchsjungs Aniz, Matti und Mortaza mussten in Duisburg beim BST u16 Lehrgeld bezahlen.
Besser lief es bei den U18 Mädels beim EC in Teplice (CZE). Fiona Fischer konnte in ihrem Auftaktkampf gegen UKR im Golden Score das Ruder noch einmal herum reißen und den Kampf für sich entscheiden. Danach stand ihr die diesjährige Siegerin des Thüringenpokals gegenüber. Leider unterlag Fiona trotz starkem Kampfeswillen mit einem Wazari und schied in Folge aus.
Anna Monta Olek, die als Mitfavoritin gehandelt wurde, startete mit einer Niederlage (3 Strafen) in den Wettbewerb. Sie hatte allerdings die Chance in der Trostrunde weiter zu kämpfen. Mit 4 Siegen in Folge arbeitete sie sich bis ins Kleine Finale vor. Hier endete der lange Kampftag für sie, wie er begonnen hatte: Niederlage mit 3 Strafen in der Verlängerung. Dennoch ein sehr starker 5. Platz! Herzlichen Glückwunsch

Bundesligahünen siegen auswärts gegen Walheim mit 8:6

Die Hünen vom Judo-Team Hannover gewinnen in Aachen gegen Hertha Walheim mit 8:6 und rutschen somit auf Platz 2 in der Bundesligatabelle.

Nach einem 4:3 in der 1. Halbzeit durch Nick Bobrowski, Elias Frank, Jörg Onufriev und Fabio Fischer blieb es spannend.
In der Rückrunde gelangen dann Nick Bobrowski, Elias Frank und Artem Fetter die nächsten Siegpunkte. Wie bereits beim Heimerfolg in der letzen Woche gegen Hamburg lag der Matchball wiederum bei Fabio Fischer. Mit einem weiteren Tagessieg konnte er zur Freude der Kämpfer um Teammanager Tobias Weber „den Sack zu machen“.

Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Teamleistung!!!
Fotos: BilderdienstBonn