Frankfurter Adler Cup

Als einzige Judo-Team Starterin konnte sich Anahita Setoodeh beim vierten internationalen Sparkassen-Adler Cup auf den Bronze-Platz vorkämpfen. 
In der U12 (-40kg) startete sie mit einem Freilos in den Wettbewerb. Nach zwei Siegen gegen Griechenland und Bayern wurde sie erst im Halbfinale von einer Niederländerin gestoppt. Den folgenden Kampf um Bronze konnte sie dann gegen eine bayrische Kämpferin wieder für sich entscheiden.
Herzlichen Glückwunsch! 

Siegerehrung für Anahita

Gold und Bronze bei der Bundessichtung U17

Anna Monta Olek erkämpft sich in der Gewichtsklasse -70kg den Turniersieg und Fiona Fischer im Limit -48kg Platz 3. Frederike Berning kann sich leider nicht in den Medaillenrängen platzieren.

 

Veröffentlicht unter U18

Bronze für Fabio Fischer bei der Bundessichtung U20


Unsere Nachwuchsathleten der U20 hatten ein bundesweites Kräftemessen unter den Augen der Bundestrainer beim Sichtungsturnier in Mannheim.

Laila Göbel (-48kg) und Fabio Fischer (-66kg) erkämpfen sich beim Wolfgang-Welz-Turnier Bronze. Anatolie Kirsch erreicht im Limit -100kg den 5.Platz.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter U21

Silber für Igor Wandtke beim Grand Prix in Taschkent (UZB)

In Taschkent beendet Igor seine internationale Medaillenflaute. Igor besiegt JOR und SUI. Im Poolfinale punktet er im Golden Score gegen POR, bevor er gegen RUS mit Würge in das Finale einzieht. Gegen den einheimischen Turaev (WRL #36) liefert Igor einen Riesenkampf, verliert erst nach fast drei Minuten im Golden Score mit Strafe. Mit dieser Superleistung gewinnt er Silber, 490 Punkte für die WRL und ganz viel Anerkennung.
Herzlichen Glückwunsch

Bundesligafinale Männer in Hamburg

Dimitri Peters, Igor Wandtke und Sebastian Hofäcker unterstützen das Hamburger Judo-Team beim dritten Titelgewinn in Folge. Geburtstagskind Igor Wandtke wird zum Matchwinner, indem er vier Siegpunkte für die Hanseaten beisteuert.

JTH-Frauen kämpfen 2019 in der 2. Bundesliga

Lange hat es gedauert, jetzt steht es fest. Der DJB hat dem Judo-Team den Startplatz für die Saison 2019 in der 2. BuLi Nord bestätigt. Ursprünglich sollte am letzten Wochenende eine Aufstiegsrunde stattfinden, die jedoch mangels Interessenten abgesagt wurde. Damit ist das Judo-Team jetzt mit zwei Teams in den Bundesligen am Start.
Herzlichen Glückwunsch!!!

VoBa Cup in Holle

U10 3.Pl. Lennart Krech, Henrik Hertes, Aaron Funke
U12 1.Pl. Fares Hermez 
U12 1.Pl. Tom Szlesak 
U15 1.Pl. Matti Göbel 
U15 2.Pl. Anis Hermez 
U15 3.Pl. York Wesche

Veröffentlicht unter U12, U15

IJF Grand Slam in Abu Dhabi (UAE)

Nach einem tollen ersten Kampf verlässt Igor Wandtke das Glück. Nach einer Strafenniederlage gegen den späteren Zweiten aus dem Kosowo bleiben 160 Punkte für die WRL und ein dynamisches Foto…

Deutsche Pokalmeisterschaft in Kirchberg

Bei der DPokM 2018 belegt Sebastian Hofäcker bis 73 kg den 3. Platz. Nick Bobrowski wird in der gleichen Gewichtsklasse 5..
Joachim von Pawelsz (-100kg) qualifiziert sich mit dem 3. Platz ebenfalls für die Deutsche Meisterschaft 2019!

Deutsche Hochschulmeisterschaft in Aachen

Bei den Einzelwettbewerben der Studierenden konnten sich drei Kämpfer vom Judo-Team auf das Podest kämpfen
Gold für Benjamin Bouizgarne (+100kg) – Polizeiakademie Niedersachsen
Silber für Sebastian Hofäcker (-66kg) – Uni Hannover und
für Toni Grohn (-90kg) – Polizeiakademie Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch

Int. Bayer Cup in Leverkusen

U17: Jesper Wellnitz erreicht mit 4 Siegen in der mit 18 Teilnehmern international besetzten Gewichtsklasse (-73kg) neben drei Niederländern das Podium – Platz 3.

U14: Jette Wellnitz belegt im vorgepoolten System (7 Teilnehmerinnen) den fünften Platz in der Klasse bis 57 kg.

Herzlichen Glückwunsch

Veröffentlicht unter U15, U18

2. DJB-Ranglistenturnier in Speyer

In Gruppe der leichteren Gewichtsklassen gingen die Judo-Team Kämpfer Felix Thormann, Rudolf Schophaus, Fabio Fischer und Sebastian Hofäcker an den Start. Bis auf das Siegerpodest in der Klasse -66 kg schafften es Sebastian Hofäcker als Zweiter und Fabio Fischer als Dritter.
Damit haben sich die beiden Athleten für die Deutsche Meisterschaft 2019 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Bundessichtung U17 in Bamberg

Beim wichtigen Domreiterturnier in Bamberg muss sich Anna Monta Olek lediglich im Finale geschlagen geben und erkämpft sich die Silbermedaille 🥈(-70kg)
Fiona Fischer verliert im Limit -48kg das Kleine Finale und schließt somit als jüngster Jahrgang mit einem starken 5. Platz das Turnier ab.
Herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht unter U18

Mehr als 20 neue Gürtelprüfungen

Ein breiter Unterbau ist die Basis für erfolgreichen Spitzensport. So freuen sich Katharina Wendt und Meike Ahrenhold mit ihren jungen Nachwuchssportlern über eine erfolgreiche Gürtelprüfung mit guten Leistungen…

Veröffentlicht unter U12

Landes-EM M/F in Braunschweig

In Braunschweig fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften statt. Während die Teilnehmerzahlen bei den Frauen und männlichen Randgewichtsklassen zum Teil leider überschaubar waren, zeigten sich die 66er, 73er und 81er Limits gut besucht. Das Turnier gilt als Qualifikationsmöglichkeit für die NDEM und die Deutschen Pokalmeisterschaften.

Die Judo-Team Ergebnisse:
1.Platz 🥇(-100kg)Joachim von Pawelz
2.Platz 🥈(-48 kg) Laila Göbel
3.Platz 🥉(-73 kg) Tom Moritz
3.Platz 🥉(-100kg) Anatolie Kirsch
5.Platz 🏅(-66kg) Rudi Schophaus

Herzlichen Glückwunsch!

NJV-Sichtung U12 in Braunschweig

 

Tom Alexander Szlesak kann sich in der mit 10 Teilnehmern am stärksten besetzten Gewichtsklasse bis 37kg durchsetzen. Nach sechs Kämpfen im vorgepoolten System hat er sich die Goldmedaille verdient.
Herzlichen Glückwunsch !

Veröffentlicht unter U12

Hünen machen den Aufstieg perfekt

Mit einem fulminanten 12:2 Sieg vor heimischem Publikum gegen die fairen Gäste vom Brühler TV konnte das Judo-Team Hannover das langersehnte Ziel des Aufstiegs in die 1. Judo Bundesliga verwirklichen.


Ein großes Dankeschön geht an ein unfassbar mitreißendes Publikum ohne das der Tag und auch die Saison niemals so unvergesslich geworden wäre. An unsere treuen und zuverlässigen Hauptsponsoren (Uwe Klingenberg, Carsten Lambrich und Helmut Dannenberg), unsere Rugbyfreunde von Hannover 78, unseren souveränen Moderator Jens Ahrenhold und natürlich allen Helfern und Unterstützern die dieses großartige Projekt haben wahr werden lassen…

Igor Wandtke ohne WM-Medaille

Bei der WM in Baku ist Igor Wandtke (bis 73 Kilogramm) unglücklich in der dritten Runde ausgeschieden. Dabei fing der Wettkampf so gut an…
Der Hannoveraner startete mit einem sehenswerten Ippon-Sieg nach nur 26 Sekunden gegen den Österreicher Christopher Wagner ins Turnier. Nur eine Sekunde länger brauchte er, um im anschließenden Kampf gegen Thato Lebang aus Botswana mit der gleichen Seoi-nage-Technik zu punkten.
Im Kampf gegen den Moldawier Peaticovschi nahm der Wettkampf dann allerdings ein eher unerwartetes Ende. Mit zwei Strafen im Rückstand wurde Wandtke für eine vermeintliche Tätlichkeit bestraft und schied infolgedessen nach der dritten Runde aus.
Mit dem Mixed-Team erreichte Igor Wandtke den fünften Platz.

Heimkampftag 2. Bundesliga – Der Aufstieg kann gelingen

Am Samstag können die Hünen Geschichte schreiben. Als Tabellenführer empfangen sie das Tabellenschlusslicht vom Brühler TV und können mit einem Sieg den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt machen.
Wer dabei sein will und diesen historischen Moment miterleben möchte, sollte um spätestens 17:30 Uhr in der Mehrzweckhalle des Sportleistungszentrums im Friedrich-Wilhelm-Fricke-Weg erscheinen. Kampfbeginn ist um 18:00 Uhr.

Bezirksmeisterschaft U12 in Misburg

Sie konnten zwar nicht mit den Hünen nach Gelsenkirchen fahren, dafür zeigten sich die U12er in Misburg umso kampffreudiger. Coach Giulian Greco konstatiert: „Alle haben Kampfgeist gezeigt und stetig angegriffen. So kann es weitergehen.“

1. Platz Dan, Fares, Shahab, Ernst und Tom
2. Platz Iliyan
3. Platz Rolf

Veröffentlicht unter U12