NDEM U18m in Lengede

Am zweiten Tag in Lengede schaffen es zwei Judo-Teamler auf das Podest und qualifizieren sich für die DEM in Leipzig:

🥈U18 (-73kg) Jesper Wellnitz
🥉U18 (-55kg) Aleks Lebedev

Herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht unter U18

NDEM U18w und U21m in Lengede

Sieben Athleten des Judo-Teams haben sich heute mit ihrer Platzierung auf dem Treppchen für die anstehenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert.
Ganz nach oben und somit Norddeutsche Meister bzw. Meisterin sind:
🥇U18 (-48kg) Fiona Fischer
🥇U21 (-66kg) Fabio Fischer und
🥇U21 (+100kg) Anatolie Kirsch

Vizemeister wurden:
🥈U18 (-57kg) Frederike Berning
🥈U21 (-60kg) Rudi Schophaus
🥈U21 (-66kg) Dan Matuschowitz
und
🥉U21 (-66kg) Dennis Fetter
sowie
Platz5 (-66kg) Maksym Denchyk

Herzlichen Glückwunsch und den Startern morgen viel Erfolg!

Veröffentlicht unter U18, U21

Internationaler Croco-Cup in Osnabrück

In der U12 kann sich Fares Hermes (-31kg) im 34köpfigen Teilnehmerfeld auf Platz 3 vorkämpfen. Herzlichen Glückwunsch zu Bronze!
Schahab Suha (-40kg) scheidet nach einem gewonnen Kampf leider aus.

In der U15 m verpasst Matti Göbel (-50kg) mit einem 5.Platz knapp das Treppchen.
York Wesche gewinnt seinen Auftaktkampf , scheidet später aber leider aus.
Und Sean Reid muss sich nach einem starken Kampf geschlagen geben, genauso wie Anahita.

Anis Hermez muss gesundheitsbedingt leider frühzeitig aufhören.
Alle haben stark gekämpft und die mitgereisten Coaches Kathi und Artem sind stolz auf ihre Kämpfer.

Veröffentlicht unter U12, U15

Deutsche Meisterschaft M/F in Stuttgart

Zwar konnte diesmal leider kein Titel nach Hannover geholt werden, dennoch können sich die Ergebnisse des jungen Teams sehen lassen. Mit 6 Kämpfern unter den jeweils ersten sieben Plätzen liegt das Judo-Team an zweiter Stelle der Vereinswertung!

Die Ergebnisse im Einzelnen sind:
2x Silbermedaille für Igor Wandtke (-73kg) und Domenik Schönefeld (-100 kg)
3x Bronze für Pauline Starke (-57kg), Lea Püschel (-70kg) und Sebastian Hofäcker (-66 kg)
1x 7. Platz für Fabio Fischer (-66kg)

Von allen teilnehmenden Kämpfern des Judo-Teams wurden starke Leistungen gezeigt! Manchmal fehlte auch nur „das kleine Quäntchen Glück“.

U21-Erfolge in Perm (RUS)

Der gut einwöchige Trainings-aufenthalt unserer Junioren in der eisigen (-15 Grad) Kälte Russlands neigt sich dem Ende zu. Neben Kultur und viel Judo wurde auch das russische Sportabzeichen GTO von unseren Athleten gemeistert.
Beim Abschlussturnier konnten sich drei Judo-Teamler auf das Podest hochkämpfen. Laila Göbel dominierte die Gewichtsklasse bis 48kg und freute sich über 5000 Rubel Preisgeld. Bei den Männern -66kg konnte Fabio Fischer im Finale verletzungsbedingt nicht mehr antreten und erreichte somit Platz 2. Ebenso die Silbermedaille konnte sich Anatolie Kirsch im Limit bis 100kg umhängen.
Dan Matuschowitz und Dennis Fetter (beide -66kg) konnten das kleine Finale leider nicht für sich entscheiden, damit zwei 5. Plätze. Tom Moritz (-73kg) schied mit Platz 7 aus dem Turnier.

Veröffentlicht unter U21

U21-Trainingsreise nach Perm (RUS)

Einige unserer U21 Judo-Teamler und Bundesligakämpfer : Laila Göbel, Dennis Fetter, Fabio Fischer, Dan Matuschowitz, Tom Moritz, Bengt Schulz, Anatolie Kirsch sowie Fabian Meyer befinden sich derzeit mit den Coaches Patrick Kuptz und Victor Fetter auf dem Weg nach Russland.
Gute Reise und eine verletzungsfreie Zeit in Europas östlichster Millionenstadt !

Veröffentlicht unter U21

Vier Medaillen bei der Norddeutschen Meisterschaft

Sie haben die letzte Chance genutzt, um sich für die Deutsche Meisterschaft 2019 in Stuttgart zu qualifizieren. Bei der NDEM in Oldenburg in Holstein gewinnt Sebastian Hofäcker die Goldmedaille. Elna Ahrenhold und Artem Fetter werden Zweite. Nick Bobrowski sichert sich einen Bronzeplatz.

Junioren gewinnen Doppel-Bronze in Olesnica (POL)

Laila Göbel (-48kg, 9TN) startet mit einem Freilos in den Wettkampf. Nach einer Auftaktniederlage siegt sie in der Trostrunde. Im anschließenden kleinen (niedersächsischen) Finale kann sie die Oberhand behalten und die Bronzemedaille erreichen!
Fabio Fischer (-66kg, 41TN) kann nach einem Freilos zweimal seine Stärke im Boden unter Beweis stellen. Ein weiterer Taktiksieg gegen KAZ beschert ihm den Einzug ins Halbfinale. Hier unterliegt er allerdings mit einer kleinen Wertung. Im folgenden Kampf um Bronze kann er einen Rückstand aufholen und mit Sankaku den Kampf und somit den Podestplatz für sich entscheiden.

Mit ihren Siegen konnten die beiden auch zu Platz 1 der Teamwertung für GER im Medaillenspiegel beitragen.

Veröffentlicht unter U21

Gold für Fiona Fischer in Olesnica (POL)

Am ersten Wettkampftag erkämpft sich Fiona Fischer (-48kg) mit 4 Siegen in der U17, als jüngster Jahrgang die Goldmedaille. Jesper Wellnitz (-73kg) erreicht nach drei gewonnenen Kämpfen und zwei Niederlagen einen guten 5. Platz.

 

Veröffentlicht unter U18

7. Platz beim Deutschen Jugendpokal für KG SV Nienhagen/Judo-Team Hannover

Anna-Monta Olek und Frederike Berning mit DJB Maskottchen Yoko

Beim Deutschen Jugendpokal in Senftenberg, welcher einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft gleichzusetzen ist, unterstützten Anna-Monta Olek und Frederike Berning das U18-Team vom SV Nienhagen. 
Nach einem starken ersten Tag qualifizierten sich die Mädchen, obwohl sie  nur vier von fünf Gewichtsklassen besetzen konnten, für die Finalrunde am nächsten Tag. Dort verloren sie denkbar knapp mit 2:3 gegen die Mannschaft aus Nürtingen. Damit beendeten sie dieses besondere zwei-tägige Event mit dem 7. Platz. 

Frankfurter Adler Cup

Als einzige Judo-Team Starterin konnte sich Anahita Setoodeh beim vierten internationalen Sparkassen-Adler Cup auf den Bronze-Platz vorkämpfen. 
In der U12 (-40kg) startete sie mit einem Freilos in den Wettbewerb. Nach zwei Siegen gegen Griechenland und Bayern wurde sie erst im Halbfinale von einer Niederländerin gestoppt. Den folgenden Kampf um Bronze konnte sie dann gegen eine bayrische Kämpferin wieder für sich entscheiden.
Herzlichen Glückwunsch! 

Siegerehrung für Anahita

Silber für Igor Wandtke beim Grand Prix in Taschkent (UZB)

In Taschkent beendet Igor seine internationale Medaillenflaute. Igor besiegt JOR und SUI. Im Poolfinale punktet er im Golden Score gegen POR, bevor er gegen RUS mit Würge in das Finale einzieht. Gegen den einheimischen Turaev (WRL #36) liefert Igor einen Riesenkampf, verliert erst nach fast drei Minuten im Golden Score mit Strafe. Mit dieser Superleistung gewinnt er Silber, 490 Punkte für die WRL und ganz viel Anerkennung.
Herzlichen Glückwunsch

Bundesligafinale Männer in Hamburg

Dimitri Peters, Igor Wandtke und Sebastian Hofäcker unterstützen das Hamburger Judo-Team beim dritten Titelgewinn in Folge. Geburtstagskind Igor Wandtke wird zum Matchwinner, indem er vier Siegpunkte für die Hanseaten beisteuert.