Saison 2019: 2. Bundesliga Nord

Lange hat es gedauert, jetzt ist es amtlich. Der DJB hat dem Judo-Team den Startplatz für die Saison 2019 in der 2. BuLi Nord bestätigt. Ursprünglich sollte dafür eine Aufstiegsrunde stattfinden, die jedoch mangels Interessenten abgesagt wurde. Damit ist das Judo-Team jetzt mit zwei Teams in den Bundesligen am Start.
Nicht nur die Hünen, sondern auch die @jthladies haben im Vergleich zur letzten Saison mächtig aufgerüstet und gehen die neue Aufgabe mit Elan an…

Erster Kampftag ist am 04.05. in Leverkusen gegen den TSV Bayer 04 und das JT Rheinland. Weitere Begegnungen:

25.05. | Heimkampftag gegen JC Leipzig und TuS Hermannsburg | Hannover
15.06. | Auswärts gegen JG Sachsenwald und SUA Witten | Hamburg
28.09. | Auswärts gegen VfL Stade und KSC Asahi Spremberg | Stade

 

Was bisher geschah…

mannschaften-03

In den Jahren 2011 und 2012 hat das Judo-Team eine Regionalliga Mannschaft unter Stefan Engelhartdt als Coach/Manager an den Start geschickt. Im Jahr 2011 konnte die Nachwuchsmannschaft ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen und die Saison mit dem 5. Tabellenplatz abschließen. Die Saison 2012 war von den Regeländerungen (Doppelstartregelung) des DJB, sowie der neu eigeführten Landesliga und Veränderungen in der Altersstruktur der Mannschaft geprägt.

Ab der Saison 2013 wird das Judo-Team keine Damenmannschaft in den Ligen des DJB melden. Die Frauen des Judo-Teams werden in der 1. und 2. Bundesliga in den Mannschaftswettbewerben starten.

Unsere Frauen kämpften 2017 in folgenden Teams:

SUA Witten, 1. BL: Hannah Deliu
JC Wiesbaden, 1. BL: Pauline Starke
MTV Vorsfelde, 1.BL: Janne Ahrenhold, Elna Ahrenhold, Mandy Sonnemann
TuS Hermannsburg, 2. BL: Laura Wieddekind

Saison 2018: Rumpfteam erreicht die Vizelandesmeisterschaft

Eigentlich hätten sie gern in der Regionalliga gekämpft, aber die Statuten des NJV verhinderten die Teilnahme. So entschlossen sich die Frauen vom Judo-Team, mit Minimalbesetzung an der Landesliga teilzunehmen, um sich so die Qualifikation für eine DJB-Liga in der Saison 2019 zu sichern.

Am ersten Kampftag gab es Siege gegen die Konkurrenz aus Godshorn, Elze und Hollage, aber auch eine Niederlage gegen die KG MTV Isenbüttel/Braunschweiger JC. Da halfen auch die Erfolge am zweiten Kampftag gegen Hannover-Süd und Stade nichts. Am Ende stand der zweite Platz und der Titel des Vizelandesmeisters.

Es kämpften Janne Ahrenhold, Hannah Deliu, Elna Ahrenhold, Mandy Sonnemann und Nike Schmitz.

Nun müssen die Ergebnisse der DJB-Ligareform abgewartet werden, um zu wissen, in welcher Liga die Frauen vom Judo-Team Hannover in der nächsten Saison antreten werden können. Es soll auf jeden Fall weiter gehen. Für eine deutliche Verstärkung ist bereits gesorgt.