Graduierungen

Jeder Judoka trägt einen seinem Leistungsstand entsprechenden farbigen Gürtel. Wer fleißig die bisher erlernten, sowie die Techniken der nächsten Grade übt, kann im Rahmen einer Prüfung (bis zum Grünen Gürtel im eigenen Verein, danach auf Bezirksebene) die nächste Graduierungsstufe erreichen. Neben dem Techniktraining gehört auch das erlernen des situativen Einsatzes in Kampfsituationen zu den abzuprüfenden Bestandteilen

Im Judo unterscheidet man die im folgenden aufgeführten Schülergrade

Grad 9.Kyu 8.Kyu 7.Kyu 6.Kyu 5.Kyu 4.Kyu 3.Kyu 2.Kyu 1.Kyu
Name Ku-Kyu Hachi-Kyu Shich-Kyu Roku-Kyu Go-Kyu Shi-Kyu San-Kyu Ni-Kyu Ichi-Kyu
Farbe weiß weiß-gelb gelb gelb-orange orange orange-grün grün blau braun
Mindestalter 7 8 9 10 11 12 13 14

und Meistergrade

Grad 1.Dan 2.Dan 3.Dan 4.Dan 5.Dan 6.Dan 7.Dan 8.Dan 9.Dan 10.Dan
Name Sho-Dan Ni-Dan San-Dan Yon-Dan Go-Dan Roku-Dan Nana-Dan Hachi-Dan Ku-Dan Ju-Dan
Farbe schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz rot-weiß rot-weiß rot-weiß rot rot
durch Prüfung Verleihung

Versuche stets mit in der Graduierung höher stehenden und im Rahmen von Lehrgängen Dir unbekannten Partner zu üben. Bekannte Partner kennst Du und weißt, mit welchen Techniken ein Erfolg zu erzielen ist, bei fremden Partnern wirst Du feststellen, dass sie sich anders als die Dir bekannten Partner verhalten.